Wie beurteilen verschiedene Bevölkerungs­gruppen die Energiewende – und was sind die Gründe dafür?

Wie die Menschen in Deutschland zur Energiewende stehen, ist eine der wichtigsten Forschungsfragen im Projekt »KomMA-P | Akzeptanz der Energiewende stärken«. Das Team vom Institut ZIRIUS plant deshalb eine große Bevölkerungsumfrage.

Die Forscher wollen herausfinden, wie die Energiewende konkret ausgestaltet werden muss – also zum Beispiel über Teilhabemöglichkeiten oder Kostenmodelle –, damit möglichst viele Menschen sie akzeptieren und mittragen. Eine wichtige Vorarbeit hat ZIRIUS schon geleistet: In Gruppendiskussionen mit Bürger/innen sammelte das Team Meinungen und Einstellungen zur Energiewende, die viele Anhaltspunkte für die konkrete Ausgestaltung der Bevölkerungsbefragung liefern. Gemeinsam mit den anderen Partnern von KomMA-P wird nun daran gearbeitet, wie auch ihre Fragestellungen mit in die Befragung einfließen können. >> Hier geht’s zu den Ergebnissen der Gruppendiskussionen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.