Tabea Obergfell | Fraunhofer ISE

Tabea
„Ein tolles Ergebnis ist, wenn wir am Ende eine klarere Vorstellung davon haben, wie die Energiewende gestaltet werden muss, um alle Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen. Und wenn diese Erkenntnisse dann auch tatsächlich in politischen Entscheidungsprozessen berücksichtigt und umgesetzt werden.“

Tabea Obergfell ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Team Nutzerverhalten und Feldtests, Abteilung Intelligente Energiesysteme am Fraunhofer ISE. Im Projekt KomMA-P arbeitet sie vor allem an der Entwicklung des Zusammenhangsmodells mit.

Comments are closed.